Warnungen

Überprüfung von Avast Free Antivirus: Kostenlos, voller Funktionen

Wenn Sie nichts gegen produktbegleitende Werbung haben, bietet Avast den umfassendsten Schutz aller kostenlosen Antiviren-Produkte

Profis
Freie Version ist mehr als gut genug
Starke Leistung
Guter Funktionsumfang
Nachteile

Genießt es, Sie bis zum Upgrade zu nerven

Für ein kostenloses Antiviren-Tool ist Avast mit vielen Funktionen ausgestattet. Neben den erwarteten On-Demand- und Echtzeit-Virenscan-Funktionen bietet es Web- und E-Mail-Schutz sowie ein Browser-Plugin, das Sie vor potenziell riskanten Links warnt. Schauen Sie sich die Einstellungen an, und Sie werden auch einen optionalen “gehärteten Modus” finden, der nur Programme auf einer bekannten Whitelist laufen lässt.

DEALS: Große Rabatte auf unsere Top-Virenschutzprogramme
Überprüfung von Avast Free Antivirus: Was Sie wissen müssen
Der Hauptpreis von Avast von null Pfund ist nicht zu schlagen – aber der Kompromiss ist ein ziemlich aggressives Marketing bei der Anwendung. Der Ton ist von Anfang an vorgegeben, mit einem Installationsprozess, bei dem Warnungen erscheinen wie “Sie haben nur eine einfache Firewall” und “Ihr PC leidet möglicherweise unter Verlangsamung und Unordnung”.

Klicken Sie sich durch und plötzlich werden Sie aufgefordert, für das Premium-Sicherheitspaket von Avast zu bezahlen; Sie können mit dem kostenlosen Schutz fortfahren, indem Sie das Fenster schließen, aber dies wird nicht erklärt. Werbung ist eine Sache, aber das fühlt sich positiv trügerisch an. Sobald das Programm installiert ist, ist ein hinterhältigeres Design im Spiel.

Wenn Sie sich in den Bereichen Schutz, Privatsphäre und Leistung umschauen, finden Sie Symbole für 18 Funktionen – aber nur eine Minderheit davon ist in der kostenlosen Ausgabe der Software enthalten, während die übrigen mit kleinen Vorhängeschloss-Overlays gekennzeichnet sind. Klicken Sie auf eine dieser Funktionen und Sie werden erneut aufgefordert, ein Upgrade auf die kostenpflichtige Suite durchzuführen – oder eine der anderen geldgetriebenen Lösungen von Avast zu installieren, wie z.B. Avast Driver Updater oder den SecureLine VPN-Dienst.

Was Avast glücklicherweise nicht mehr tut, ist, Sie mit Pop-up-Werbung zu belästigen. Wenn Sie die Einrichtung und Erstkonfiguration abgeschlossen haben, können Sie das Programm im Hintergrund laufen lassen und weitgehend vergessen, dass es da ist.

Kostenloser Download von Avast

Überprüfung von Avast Free Antivirus: Funktionen und Schutz
Und wir müssen sagen, dass seine Schutzfähigkeiten gar nicht so schlecht sind. Die Malware-Engine von Avast erreichte in den neuesten unabhängigen Tests eine beruhigende Gesamtschutzbewertung von 99,6 % und bewältigt nicht nur Virenscans und Verhaltensanalysen in Echtzeit, sondern auch browserbasierte Bedrohungen, einschließlich fragwürdiger Downloads und verdächtiger Skripte.

Siehe verwandte
Bester Virenschutz 2020: Schützen Sie Ihren PC mit tollen Angeboten für alle führenden Antiviren-Programme
Bestes VPN 2020: Die besten VPNs für Geschwindigkeit, Datenschutz und Streaming
Avast SecureLine Überprüfung: Ein anständiges VPN, das sich nicht von der Masse abhebt
Bestes günstiges VPN 2020: Verbessern Sie Ihre Online-Sicherheit für weniger als £3 pro Monat
Wenn Sie einen lokalen E-Mail-Client wie Outlook verwenden, prüft Avast Free Antivirus eingehende und ausgehende E-Mail-Anhänge. Sie können auch die Sperrung von Websites aktivieren, obwohl dies nicht gerade eine proaktive Maßnahme ist, da Sie die Sperrliste selbst ausfüllen müssen.

Ein paar nützliche Systemwartungstools sind ebenfalls enthalten. Der Software-Updater scannt installierte Anwendungen und zeigt alle an, die auf eine neuere Version aktualisiert werden können, die wichtige Sicherheitsverbesserungen enthalten kann; die Option “automatische Updates” entpuppt sich als Dummy, die Sie wieder einmal zum Upgrade auf die kostenpflichtige Suite einlädt, aber es ist keine große Schwierigkeit, den Scan ab und zu manuell durchzuführen. Denken Sie einfach daran, dass es keine Garantie dafür gibt, dass es jede einzelne Anwendung auf Ihrem System erkennt – betrachten Sie seine Empfehlungen eher als einen praktischen Ausgangspunkt als eine vollständige Lösung für das Problem veralteter Anwendungen.

Zu einem ähnlichen Thema erhalten Sie auch den Wi-Fi-Inspektor von Avast, der Ihr Heimnetzwerk nach Geräten mit unsicheren Passwörtern, veralteter Firmware und so weiter durchsucht. Wir hören oft von Würmern und Hacker-Angriffen, die sich unter Ausnutzung solcher Schwachstellen verbreiten, so dass dieses Modul dasjenige sein könnte, das Sie vor einem verheerenden Malware-Angriff bewahrt – doch Sie werden es in keiner anderen kostenlosen Suite und auch nicht in den meisten kostenpflichtigen Produkten finden.

Für den Fall einer Katastrophe können Sie auch den Rescue Disk Creator von Avast nutzen. Der Assistent benötigt nur zwei Klicks, um eine bootfähige CD oder ein bootfähiges USB-Flash-Laufwerk mit Erkennungs- und Desinfektionstools zu erstellen, und da die Wiederherstellungsumgebung nur etwa 500 MB umfasst, müssen Sie kein großes, teures Flash-Laufwerk opfern, um sie zu nutzen.

Schließlich installiert Avast optional den firmeneigenen Secure Browser. Dieser ist auf Chrom aufgebaut, so dass das Aussehen und die Bedienung vertraut sind, aber er fügt einen Bank-Modus in einer Sandbox zusammen mit dem Avast eigenen Werbeblocker, Phishing-Detektor und Passwortmanager hinzu. Wenn Sie das großzügige Angebot ablehnen, ihn zu Ihrem Standardbrowser zu machen, können Sie stattdessen einen kostenlosen Browser e